Jahreshauptversammlung 2024

Am Freitag, 15.03. hatten wir unsere jährliche Jahreshauptversammlung in unserem Vereinsheim am StrandBad. Der 1. Vorsitzende Udo Koch führte die rund 60 anwesenden Mitglieder durch den Abend. Dabei wurden die Jahrgangsmeister aus unserem Verein, die beim vereinsinternen Weihnachtsschwimmen gegeneinander antreten, geehrt. Neben den Jahrgangsmeistern gab es auch einige Jubilare, u.a. die 50-jährigen Vereinsjubiläen von Peter Schuff, Brigitte Schuff und von Christian Lepper.
Im Bericht des Sportlichen Leiters Rico Sauer konnte die hervorragenden sportlichen Leistungen der Schwimmerinnen und Schwimmer gewürdigt werden. Rico Sauer betonte vor allem die Erfolge der Sportlerinnen und Sportler bei Südwestdeutschen und Pfalz-Meisterschaften, die Spitzenplätze einiger Schwimmer im nationalen Vergleich und die Präsenz, die der Verein auch über die Region hinaus im vergangenen Jahr zeigen konnte. Er betonte allerdings auch, dass mit zunehmender Anzahl von Schwimmerinnen und Schwimmern im Verein und dem Willen Talente weiter fördern zu können, die aktuellen Wasser- und Trainingszeiten vermutlich nicht ausreichen würden. Vor allem die Inklusion gehörloser Schwimmerinnen und Schwimmern lag ihm sehr am Herzen. So stellt der Verein seit diesem Jahr mit Gerda Reinhard die erste gehörlose Schwimmtrainerin in Rheinland-Pfalz. Sie wird gemeinsam mit dem Verein eine Gehörlosen-Mannschaft aufbauen und sich für deren Inklusion einsetzen. Daneben will der Verein verstärkt mit Grundschulen zusammenarbeiten, um das Schwimmen weiter zu fördern und auch Talente für den Sport zu gewinnen.
Im Bericht des Kassenwarts wurde auf das sehr gute StrandBAR-Fest, sowie den eigenen Wettkampf im Hallenbad hingewiesen. Dennoch musste der Verein im vergangenen Jahr höhere Ausgaben als Einnahmen verkraften. Das sei vor allem auf die häufigeren Trainingszeiten, sowie auf die höheren Meldegelder bei Wettkämpfen anderer Vereine zurückzuführen. Die Mitglieder beschlossen daraufhin eine Beitragserhöhung, die ab 01. Januar 2025 greifen soll.
Nach 14 Jahren an der Spitze des FSV gab Udo Koch sein Amt als 1. Vorsitzender dieses Jahr ab. Auch der 2. Vorsitzende Ralf Welz kandidierte nach vier Jahren nicht erneut für dieses Amt. Nach langen Überlegungen in der Vorstandschaft stellten sich Christian Koch und Kai Weitzel für die beiden Ämter bereit. Der amtierende Kassenwart Michael Massar und der Sportliche Leiter Rico Sauer kandidierten erneut.
Alle vier Kandidaten wurden bei der Wahl durch die Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt. Der Vorstand des FSV setzt sich für die kommenden zwei Jahre aus dem 1. Vorsitzenden Christian Koch, seinem Vertreter, dem 2. Vorsitzenden Kai Weitzel, dem Kassenwart Michael Massar sowie dem Sportlichen Leiter Rico Sauer zusammen. Sowohl der neue 1. Vorsitzende, wie auch der 2. Vorsitzende und der Sportliche Leiter sind Mitte 20, allerdings schon viele Jahre als Trainer und Jugendwarte im Verein aktiv und bei der Planung sehr vieler Veranstaltungen, wie dem im letzten Jahr erstmals stattgefundenen StrandBAR-Fests, das zusammen mit VfR und TG veranstaltet wurde, um den Ausfall des StrandBad-Fests zu kompensieren, maßgeblich an der Planung beteiligt gewesen. Unterstützt werden sie vom erfahrenen Kassenwart Michael Massar, sowie den weiteren Vorständen, die sich Anfang April zu einer ersten gemeinsamen Vorstandssitzung zusammenfinden und den Weg des FSVs für die nächsten Jahre ebnen werden.
Neben den Neuwahlen wurde auch der Haushaltsplan des Vereins verabschiedet und verschiedenste Vereinsaktivitäten in Aussicht gestellt.