Die Historie des Frankenthaler Schwimmvereins (1987 – heute)

Die Zeitspanne von über 30 Jahren ist viel zu lang um alles wirklich wichtige in einen Text zu verpacken.
In den vergangenen Jahren haben sowohl unsere Jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmer wie auch unsere Senioren und Triathleten enorme Erfolge gefeiert. Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften, wie zum Beispiel von Janine Witte, Andrea Krakau oder Lilo Meißner, Südwestdeutsche Meisterschaften, Master-Schwimmwettkämpfe und auch die ganz normalen Wettkämpfe, die regelmäßig stattfinden, haben unsere aktiven Mitglieder oft mit Bravour bestanden. Viele Medaillen gingen dabei auch in die Hände unserer Schwimmerinnen und Schwimmer – nicht immer nur an die von anderen Vereinen. Natürlich war darunter auch der ein oder andere Pokal, der oft einen ganz besonderen Stellenwert im Verein hat und uns stolz auf all unsere Aktiven macht – ob jung oder alt!

Die Mitgliedergemeinschaft hat sich enorm verändert, viele von uns, die diesen Text lesen, kennen nur einen Bruchteil der Zeitspanne und verbinden mit ihren Jahren im Verein eine tolle Zeit in der sie viele gute Freunde und Erfahrungen gesammelt haben. Es gab natürlich auch einige Rückschläge für den Verein. Dazu zählen neben den alltäglichen kleineren Problemen und Unstimmigkeiten, die überall einmal auftreten auch, dass langjährige, für den Verein enorm wichtige Mitglieder den Verein verlassen oder versterben. Trotz alledem kommen vor allem in den letzten Jahren sehr viele neue, junge Gesichter zu uns, die uns hoffentlich auch sehr lange erhalten bleiben. Ein Verein, wie unserer, lebt von seinen Mitgliedern, denn ohne diese wäre ein jeder Verein unmöglich haltbar. Somit ist auch in diesem Text an alle Mitglieder Danke zu sagen für das tolle Vereinsleben, dass wir täglich miteinander teilen.